here we live
here we live

Urheber eines Werkes ist, wer es geschaffen hat. Bei Fotos ist das der Fotograf. Als Urheber des Bildes stehen dem Fotografen Rechte zu, die vom Urheberrechtsgesetz geregelt werden. Das Recht an der Fotografie (Foto, Bild) entsteht unmittelbar durch den Realakt des Fotografierens selbst (Schöpfung). Das Recht am Werk braucht damit nicht in ein Urheberregister eingetragen werden.

 

Ist die rechtswidrige Nutzung eines Fotos strafbar?

Urheberrecht hat in Österreich eine strafrechtliche Komponente. Wer unbefugt ein Werk der Literatur oder Kunst auf eine dem Urheber vorbehaltene Verwertungsart benutzt, ist nach § 91 UrhG mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.

(Quelle: Dr. Johannes Öhlböck LL.M. RA Wien)